#7- Kopf 4.0- mentale Stärke in Zeiten der Digitalisierung - Marcus Kerti
Ich bin ein Trainer und Coach der mit Begeisterung, persönlicher Leistung, wertschätzender Kommunikation, hohem Verständnis und jede Menge Spaß, sich selbst und andere täglich fördert und fordert und so mit großem Elan, innerer Freude und der nötigen Ruhe durchs Leben geht!
Marcus Kerti, mentale Gesundheit, Potential Kinder, Stärke Ressourcen, Leistung Sport, Seminare, Vorträge, Mentaltraining, Coaching, Schule, Leistungssport, Gesundheitscoach, Eishockeyschule
22010
single,single-post,postid-22010,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.8.1,vc_responsive

#7- Kopf 4.0- mentale Stärke in Zeiten der Digitalisierung

Digital
Ich weiß nicht wie es Ihnen geht- doch spricht momentan fast Jeder über das Thema Digitalisierung. Dann hab ich mir gedacht gut- ich jetzt auch! Nachdem jetzt schon einige Vorträge in Firmen von mir zu dem Thema ins Land gezogen sind, ist aus meiner Sicht auch der richtige Zeitpunkt meine Erfahrungen im Blog mit Ihnen zu teilen. Sozusagen meine Sicht der Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu beleuchten. Zuerst vielleicht mal was versteckt sich denn hinter diesem Begriff Digitalisierung? Beschreibung des Begriffs im Internet unter Wikipedia:  Digitalisierung bezeichnet allgemein die Veränderungen von Prozessen, Objekten und Ereignissen, die bei einer zunehmenden Nutzung digitaler Geräte erfolgt. Im ursprünglichen und engeren Sinne ist dies die Erstellung digitaler Repräsentationen von physischen Objekten, Ereignissen oder analogen Medien. Im weiteren (und heute meist üblichen) Sinn steht der Begriff insgesamt für den Wandel hin zu digitalen Prozessen mittels Informations- und Kommunikationstechnik.

Dass auch ich mich mit der Thematik für meine Vorträge zu befassen habe, habe ich zwei Erlebnisse zu verdanken, die ich Ihnen kurz schildern will. Eines Tages kam mein Sohn von der Schule, in der er die 2.Klasse besucht, nach Hause und erzählte mir ganz stolz, dass in Deutschland die Digitalisierung voranschreitet. Aha sagte ich! Ja, weißt Du Papa das hat mit der Industrie 4.0 zu tun. Ok war meine Antwort. Das nur ein kleiner Auszug aus dem Gespräch am Mittagstisch. Wie Sie vielleicht schon an meiner eher kurz gehaltenen Antworten erkennen können, war ich fast sprachlos und ich kann Ihnen sagen, das passiert einem „Speaker“, wie mir, nicht oft! Das zweite Erlebnis ist für mich auch sehr prägend denn meine Mama arbeitet in einem ganz kleinen, aber feinen Schreibwarenladen, wo jetzt auch schon seit einiger Zeit mit Computern gearbeitet wird! Als sie mir jedoch erzählte, dass bei ihnen das Thema Digitalisierung ganz oben auf der Agenda steht, wurde ich das zweite Mal hellhörig. Ich wusste, Marcus jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, indem es die Digitalisierung auch in deine Vorträge geschafft hat! Denn nach diesen beiden privaten Erfahrungen war mir klar diese „Digitalisierung“ hat mehrere Generationen befallen- Minimum 3! Also war es höchste Zeit dem Ungetüm den „Kampf“ anzusagen…was ich auch tat!

Ich stellte mir die Frage was fehlt bzw. was ist das Wichtigste bei der Digitalisierung? Nachdem es im Großen und Ganzen um „Veränderung“ geht, machte ich mich auf den Weg, bei einigen großen Firmen nachzufragen, wo denn die Veränderung bezüglich der Digitalisierung beginnt? Die Antworten will ich Ihnen erst mal ersparen. Nein, nicht, dass sie nicht korrekt oder falsch gewesen wären. Nur sehr komplex und für mich als fachlichen „Laien“ schwer verständlich! Am Ende der Gespräche fragte ich immer, ob Sie denn auch an meiner Antwort aus Sicht eines Diplom Mentaltrainer interessiert wären. Ja, selbstverständlich sehr gerne war die generelle Antwort. Ich schätze Ihre Ausführungen sehr, nur haben Sie für mich ein winziges Detail vergessen! Was oftmals zu Fragezeichen in den Augen der Gesprächspartner führte. Wenn Sie Ihre Firma, Mitarbeiter und Partner auf das Thema Digitalisierung vorbereiten, einstimmen und fit machen wollen, dann fehlt etwas ganz Entscheidendes aus meiner Sicht. Denn Veränderung beginnt im Kopf! Solange die Menschen, die mit diesem Projekt vertraut sind, nicht im Kopf die Veränderung positiv vollzogen haben, ist das Ganze nur ein Experiment und oftmals zum Scheitern verurteilt! Alle Beteiligten in diesem Prozess benötigen mentale Stärke, um mit der neuen Herausforderung umgehen, klar kommen und diese umsetzen zu können. Liebe Firmenchefs, Gesellschafter, Geschäftsführer, Personalleiter…unterschätzen Sie die „Macht“ der Gedanken nicht, die sich in Firmenkreisen für weit über 50% des Erfolgs verantwortlich zeigen! Und Ihnen somit einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern verschafft, den diese so schnell nicht aufholen werden! Was noch hinzu kommt, wenn die Mitarbeiter in der „Schaltzentrale“ der Veränderung- ihrem Gehirn erst einmal verstanden haben, warum Digitalisierung wichtig ist und welche Rolle in der Umsetzung der „Kopf“ spielt, haben Sie für die nächsten Jahre vorgesorgt, auch und gerade unter dem Aspekt Fluktuation sehr interessant. Wenn es um Veränderungen geht, ist der Kopf das entscheidende Instrument. Wenn Sie dieses perfekt „gestimmt“ haben und beherrschen, spielt es eine herrliche Melodie und trägt zum Erfolg jedes Einzelnen und in der Summe der Firma bei. Und ich denke Sie stimmen mir zu, Veränderungen kommen die nächsten Jahre noch einige auf uns zu und in immer kürzeren Abständen!

Die mentale Stärke wird zum „Softfact“ für die erfolgreiche Zukunft!

Denn am Tag X die optimale Leistung abzurufen, unabhängig von inneren und äußeren Einflussfaktoren, in einer immer schnelllebigeren Zeit, ist das Erfolgsrezept einer starken Persönlichkeit! Wovon Sie hoffentlich viele in Ihrer Firma angestellt haben oder Sie aktuell dahin entwickeln… Denken Sie daran Kopf 4.0 ist der vermeidliche Gegenspieler zur Industrie 4.0 doch bei genauer Betrachtung ist er die Lösung auf dem Weg dahin. Der Kopf ist der Einstieg in die Digitalisierung und der „Starspieler“ dieser zugleich, um in der Industrie 4.0 in Zukunft zu bestehen. Die perfekte und zugleich unverzichtbare Eigenschaft auf dem Weg zum Start-Ziel-Sieg ist die mentale Stärke jedes Einzelnen. Auf den Punkt gebracht ist die Persönlichkeitsentwicklung der Schlüssel zum Erfolg! Ich freue mich über viele Rückmeldungen von Ihnen und bin dankbar für die vielen Anfragen für weitere Vorträge zu dem Thema, die mich die letzten Wochen schon erreicht haben. Wie Sie es gewohnt sind, bekommen Sie auch in diesem Blog einige Affirmationen für Ihre persönliche Veränderung an die Hand.

Ich genieße die Veränderung und es ist gut anzusehen, wozu ich auf allen Ebenen fähig bin.Schattenspiele

Ich habe die Motivation und Willenskraft.

Ich finde es toll zu lernen, zu wachsen und mich zu wandeln.

Also nicht mit dem Kopf durch die Wand, sondern mit Kopf 4.0 zu eigener Stärke und mit Freude an der Digitalisierung Richtung Industrie 4.0.

Viele Grüße

Ihr „Kopfexperte“

Marcus Kerti, Diplom Mentaltrainer

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.